Matthias Beckwermert gibt sein Ratsmandat weiter

Matthias Beckwermert wird Geschäftsführer vom BUND Kreisverband Osnabrück und gibt daher sein Ratsmandat in Bad Rothenfelde weiter, so die Fraktion der Grünen in Bad Rothenfelde.
Fraktionssprecher Beckwermert wird dem neuen Rat nicht mehr angehören. Aufgrund eines kurzfristigen Rückzugs der BUND-Geschäftsführerin Ulla Feldmann, soll auf Wunsch des Vorstands nun Matthias Beckwermert als Geschäftsführer eingesetzt werden. Beckwermert: „Die Geschäftsführung im BUND ist eine anspruchsvolle und weitreichende Aufgabe, die auch Erfahrung im Natur- und Umweltschutz benötigt. Seit über 30 Jahren bin ich aktives Mitglied im BUND und sehe eine klare Verpflichtung, den BUND an dieser Stelle zu unterstützen und zu gestalten. Der BUND ist an einer Schnittstelle angelangt, die neue Ideen und Visionen braucht. Hier sehe ich jetzt meine Aufgabe und freue mich auf diese Herausforderung. Es ist eine Entscheidung des Herzens, so schwer mir der Abschied vom Rat in Bad Rothenfelde fällt, so bin ich sicher, dass die Bad Rothenfelder Grünen diese Lücke schnell und gut schließen können. Meinen vielen Wählern kann ich an dieser Stelle versichern, dass ich dem Grünen-Ortsverband weiter angehören und intensiv mitarbeiten werde. Dabei werde ich den Wählerauftrag nicht aus den Augen verlieren- auch in Fragen des Natur- und Umweltschutzes stehe ich der Gemeinde und dem Rat zur Verfügung. Dem Bürgermeister habe ich in dieser Hinsicht auch meine volle Unterstützung zugesagt.“
Die Fraktionsmitglieder Dirk Lange-Mensing und Anna Kebschull bedauern diesen Schritt sehr, sehen aber, dass Matthias Beckwermert nun im BUND unbedingt gebraucht wird, auch wenn der Zeitpunkt nicht ideal ist. Dirk Lange-Mensing: „Das Fachwissen und die Menschlichkeit von Matthias Beckwermert bleiben uns erhalten. Er ist auch weiterhin im Ortsverband tätig und wird uns in der täglichen politischen Arbeit unterstützen. Er übernimmt nun eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe und dafür wünschen wir ihm viel Erfolg.“
Anna Kebschull: „Wer Nachfolger im Rat wird und die Frage nach dem Fraktionssprecher wird in den nächsten Tagen geklärt. Dem Wähler möchten wir die klare Botschaft geben- wir arbeiten weiter an unseren Zielen und werden auch in Zukunft mit einer guten Mannschaft gute Arbeit leisten können.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel