Im TeutoExpress zur Gemeinderatswahl


Am Sonntag, den 29.08.2021  trafen wir uns zu einem Waldspaziergang, unter anderem zum geplanten Waldkindergarten.

Im Foto von links: Thomas Eickhorst (Grüne), Bürgermeisterkandidat Ingo Stucke (SPD), Förster Michael Muke, Franz Albers (SPD), Nadja Halbrügge (Grüne), Matthias Beckwermert (Grüne), Jürgen Schlossarek (Grüne), Michael Beetz (Grüne), Hendrik Math (Grüne), Foto: Alexander Großeknetter (Grüne)


Moutainbike-Fahren im Wald

Gemeinsame Stellungnahme Grüne Südkreis

In Pandemiezeiten zieht es immer mehr Menschen in den Wald, zum Wandern, Radfahren oder Mountainbiken. Eine grundsätzlich positive Entwicklung. Wir freuen uns, wenn Menschen mit Bewegung etwas für ihre Gesundheit tun und dabei Spaß haben.

Aber bei mehr Besucherinnen und Besucher im Wald kommt es zu immer mehr Konflikten mit den Waldbesitzern oder der verschiedenen Freizeitnutzer untereinander. Hinzu kommt dann das Ruhebedürfnis der eigentlichen Waldbewohner – den Tieren. Hier gibt es Ziel- und Nutzungskonflikte. Jede Freizeitgestaltung muss Rücksicht auf die Umwelt nehmen, auch in diesem Fall auf Pflanzen, Tiere, andere Menschen und das Eigentum anderer.

Das Radfahren ist im Wald natürlich nicht verboten. Alle dürfen den Wald zur Erholung betreten, ob mit oder ohne Rad. Aber man muss sich an die Regeln halten, die auch für das Mountainbikefahren gelten. Selbst angelegte illegale Strecken und Abfahrten, eventuell mit Sprungschanzen, sind nicht in Ordnung. Das Mountainbiken im Südkreis hat Ausmaße mit Schädigungen angenommen, das so nicht mehr hingenommen werden kann. Hier erwarten die Grünen im Südkreis Osnabrück auch ein aktives Handeln der Deutsche Initiative Mountainbike e.V. (DIMB). Regeln wie: „Fahre nur auf Wegen“, „Hinterlasse keine Spuren“ und „Respektiere andere Naturnutzer“ sind hier ein guter Ansatz.

Speziell für Mountainbiker anzulegende Wege im Wald sehen die Grünen kritisch. Hierzu müssten auch die privaten Waldbauern mit eingebunden werden, die dieses aktuell wohl mehrheitlich ablehnen. Neben dann noch mehr Wegen (und Nutzung) im Wald sind auch weitere Fragestellungen offen, wie Haftung, Pflege oder Verkehrssicherheit.

Bündnis 90/Die Grünen Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, Georgsmarienhütte, Glandorf, Hagen, Hasbergen.  20.05.21

Nachrichten

Lichtsicht - 7

Bad Rothenfelder GRÜNE stellen sich...

Die Grünenfraktion in Bad Rothenfelde...

Alle Nachrichten »

RKI - COVID-19 ...bleiben Sie Gesund!

Robert Koch-Institut: COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

News Niedersachsen

Grüne Niedersachsen

News Bund

Neues

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.